Freitag, 3. August 2012

Frage-Foto-Freitag

Freitage sind ja eigentlich was Tolles. Nicht so toll sind Freitage dann, wenn sie das Ende der Ferien ankündigen. Ich habe in den unglaublichen 6 Wochen Sommerferien nicht alles sogar das Meiste von dem geschafft, was ich mir für das neue Schuljahr und die anstehenden Konzerte vorgenommen hatte. Die 2 Wochen Tunesien-Urlaub waren dringend nötig und haben auch die erhoffte Erholung mit sich gebracht. Wenn man dann aber wieder zu Hause sitzt und aus dem tropfnassen Fenster guckt, will die Sommerstimmung nicht so richtig aufkommen. Aber ich will mich ja nur ein bisschen nicht beschweren, denn es waren auch ein paar wirklich schöne Tage dabei, die wir u.a. mit Rasensprengerhinterherjagen, Eis essen, Wasserrutsche im Kinderpool und Kahnfahrt in Lübbenau verbracht haben. Hier ein paar Impressionen von unserem 3. Hochzeitstag im Biosphärenreservat Spreewald, der Heimat der Gurken und Schmalzbrote :)
Man wird dort tatsächlich von einem Fährmann im Spreewaldkahn durch das Wasser gestakt - so heißt das Abstoßen vom Grund des Gewässers mit einem langen Holzstab. Originale Trachtenfrauen, wie die Püppi oben links, haben wir leider keine gesehen, dafür aber neugierige Enten, freche Mücken, blaue Libellen, gewöhnungsbedürftiges Gurken-Radler, gelbe Post-Bootshäuser und blaue Müllkähne von ALBA. Toll!

Aber dass nun ausgerechnet heute, am allerletzten Ferientag, der Himmel weint und die dicken grauen Wolken einen schon am Vormittag zum Lichtanmachen zwingen, finde ich nicht so lustig...
Vielleicht kann ich wenigstens mit den 5 Bildern zum Frage-Foto-Freitag, der übrigens letzte Woche wegen hitzefrei ausgesetzt hat, ein bisschen Sonne auf euren Bildschirm zaubern :) Hier kommen die Fünf:

1. Was hast du letzte Woche Freitag gemacht?

Weil "unser" Papa letzten Freitag nicht so lange arbeiten musste, wollten wir zusammen etwas unternehmen. Zur Abwechslung sollte es mal nicht in den großen, schönen Tierpark bei uns um die Ecke gehen, sondern in den etwas kleineren Berliner Zoo am anderen Ende der Stadt. Nachdem der große Rucksack mit allem möglichen Zubehör (Wechselshirt, Wechselhose, Wechselschlüppi - für Fiona, versteht sich ^^ -, Obst, Stullen, Trinken, Kuscheltier, Ball, Buch, Regencape, Feuchttücher, Koffertopf, Geld, Schlüssel, Handy, ...) fertig gepackt war und wir aus dem Haus gingen, erschlug uns fast die Hitzefront, die direkt vor der Tür wartete. Angesichts der hohen Temperaturen (an dieser Stelle ein mitleidiger Blick aus dem Fenster) entschieden wir uns spontan um und fuhren in ein großes, klimatisiertes Shopping-Center. Die Diskussionen mit Fiona waren entsprechend langwierig, denn es können auch 50°C draußen sein - wenn es heißt, wir gehen Schlittschuhfahren, dann gehen wir Schlittschuhfahren, basta. Der letztendlich gefundene Kompromiss war, dass wir zwar in das Center fahren "durften", aber auf's Auto verzichten mussten. Zum Zoo wären wir nämlich mit der Bahn gefahren. Weil Bahnfahren für Autofahrerkinder ein echtes Erlebnis ist, ging's also ab in die U-Bahn und durch die Mitte ;)
Was genau wir gemacht haben, habe ich im letzten Post schon ausführlich beschrieben, deswegen hier nur noch mal ein Bild von Sid, den wir letzte Woche bei Build-A-Bear geboren haben. Katrin hat sich im Kommentar ein Nacktfoto von ihm gewünscht, hier kommt es:

Die entscheidende Stelle musste ich natürlich ein bisschen zensieren...

2. Wobei hast du gedacht: finde ich schon lange toll, sollte ich endlich mal allen sagen?


Eindeutig: Masking-Tape! Was als hübsch verkleidetes 08/15-Klebeband daher kommt, ist in Wirklichkeit ein kleiner Alleskönner. Zum ersten Mal begegnete mir eine dieser kleinen bunten Rollen als Give-Away in einem Päckchen mit Stoff, bei dem ich vor dem Bestellen nicht wusste, dass er aus Hong-Kong kommen würde ^^ Das Band rollte mir entgegen und ich staunte. Wozu man es benutzen kann, wusste ich dann noch nicht so recht. Egal, geschenkt ist geschenkt. Nach und nach stieß ich auf immer mehr DIY-Blogs, die "Masking-Tape" als die neue Design-Idee anpriesen und zeigten, was man damit alles machen kann. Von hübsch verzierten Gläsern zur Aufbewahrung von Stiften, Kassenbons oder sonstigem Kleinkram bis hin zu kleinen Cupcake-Girlanden oder Wimpelkettchen: nichts ist unmöglich.
Auch zum Verpacken eignet es sich bestens, um aus irgendeinem Geschenk ein ganz persönliches zu zaubern:


P.S. Wer jetzt Lust bekommen hat: viele tolle (und vor allem qualitativ hochwertige!) Tapes findet ihr übrigens bei Mizzie. Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren!


3. Bist du abhängig von, egal, ob's regnet oder die Sonne scheint?


Ganz klar von Büchern. Nur das Interesse beim Bücherkauf hat sich in den letzten 3 Jahren ein kleines bisschen verschoben: konnte ich früher an witzigen Romanen und Büchern aus dem Bereich Humor/Satire nicht vorbeigehen, wandert mittlerweile bei jedem Buchladenbesuch mindestens ein Kinderbuch in den Einkaufswagen (ja, ok, Bücher für mich bringt der DHL-Mann auch noch oft genug ^^). Es gibt einfach zu viele schöne! Die Liebe zu Büchern ist scheinbar erblich, denn schon oft fand ich Fiona abends nach dem Gutenachtsagen irgendwann auf ihrer Couch statt im Bett mit einem Buch vor: "Ich lese nur noch ein Buch an, Mama..."
"Anlesen" - eine non'sche Wortkreation - ist sowieso eine tolle Tätigkeit. Egal, ob Regen, Schnee, Hagel, Sonne, drinnen, draußen, unterwegs - irgendein Buch ist immer dabei für den kleinen "Hunger" zwischendurch. Momentane Nummer 1: "Für Hund und Katz' ist auch noch Platz" vom Grüffelo-Duo Papa Axel Scheffler und Mama Julia Donaldson. Niedliche Zeichnungen und wundervolle, witzige Reime erzählen die Geschichte von der lieben Hexe, die beim Fliegen auf ihrem Besen erst den Hut, dann die Haarschleife und anschließend noch den Zauberstab verliert. Immer findet sich ein Tier, das den verlorenen Gegenstand zurück bringt und dafür einen Platz auf dem Besen bekommt. Voll besetzt mit Katze, Hund, Frosch, Vogel und Hexe bricht der Besen plötzlich auseinander und die Hexe fällt geradewegs dem feuerspeienden Drachen in die Arme. Ein riesiges Ungeheuer ("...da steigt aus dem Sumpf ein Ungeheuer, schlimmer als Schwefel und schlimmer als Feuer, mit Federn und Fell, mit Gemaunz und Gebell, vierköpfig und schmutzig, nicht lieb und nicht putzig...") schlägt den Drachen in die Flucht und entpuppt sich als die vier schlammigen Freunde. Was die sich hinterher voller Vorfreude im Hexentopf köcheln, dürft ihr selbst rausfinden. Ein wunderbares Buch, liebevoll illustriert und auf schönste Art und Weise mit der Sprache gespielt. Fiona vergibt Prädikat: "nochmal!". Ab ca. 2 Jahren uneingeschränkt empfehlenswert! "Schwuppdiwupp Kartoffelsupp...."


4. Gibt es jeden Samstag?

Ok, vielleicht auch mal am Sonntag, aber hoch im Kurs steht bei uns am Wochenende die Wummelkiste für Kinder von 3 bis 7 Jahren. Jeden Monat gibt es ein großes Paket randvoll mit 3 Bastelprojekten zu einem bestimmten Thema, im August ist es die Zirkuskiste. Alle benötigten Materialien sind im Lieferumfang enthalten, man muss also nicht aus den hintersten Ecken des Haushalts Klebeband (hier täte es auch Masking Tape ^^), Pappe, Klebestift, Pinsel, Farben, Klammern und anderes Zubehör zusammensuchen, sondern hat alles im Set dabei. Ursprünglich wollte ich nur mal eine Kiste zum Probieren bestellen (weil teuer), aber die Spannung auf den 1. des Monats, wenn die neuen Kisten verschickt werden, und der Spaß beim Auspacken, Basteln und Ausprobieren ist so groß, dass der Postbote nun monatlich ein buntes Kinderpaket ins Haus bringt, was uns die Wochenenden verschönert.

Letztens fragte Fiona, als wir ganz entspannt und ohne konkrete Vorstellungen einkaufen gehen wollten,
ob wir "wummeln" gehen...das sagt ja wohl alles ^^ 

5. Isst du gerade eine Tüte nach der anderen von?

Wenn es nicht gerade regnet: die fälschlicherweise anfänglich für Himbeeren gehaltenen Brombeeren aus unserem Garten. Der Effekt ist ein bisschen wie der mit sauren Gummitieren: eigentlich schüttelt's einen beim Essen, aber man braucht trotzdem immer mehr davon. Aufgesammelt und mit einem bisschen Zucker in einer Schüssel wären sie perfekt, allerdings sind sie immer schon weg, bevor wir auch nur in die Nähe der Eingangstür kommen... Auf dem Bild seht ihr Brombeer-Eis made by Nono. Nach dem Vorbild stellt sie übrigens auch Sand- und Wassereis her. Besonders Letzteres: lecker! (und ganz ohne Kalorien ^^) Guten Appetit! Habt ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Die Bücher von Axel Scheffler sind toll!!!!
    Wir haben grade das hier http://www.amazon.de/Zogg-Vierfarbiges-Bilderbuch-Axel-Scheffler/dp/3407794223/ref=sr_1_10?ie=UTF8&qid=1344007694&sr=8-10

    Ich mag die Texte und die Bilder...genau Richtig für die kleinen ;O)

    Grüße aus dem Norden
    JO

    AntwortenLöschen
  2. Och Gottchen, ist der Blog süß. Meine Nichte ist gerade 1 Jahr. Vielleicht kann ich ja meiner Schwester einige Tipps von diesem Blog geben. c;

    liebe Grüße,marie. ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Vivi! habe gerade ein wenig in Deinem Blog "geschüffelt", er macht echt süchtig beim Lesen. :-) Viel Freude mit Eurer kleinen Maus und dem tollen Bären! Ich schau dann mal wieder rein! Versprochen.
    Herzliche Grüße Barbara, die meist alleine reist

    AntwortenLöschen
  4. Sooooo schön, der Spreewald - ich will auch da hin!!!
    Mit der Wummelkiste liebäugle ich auch schon lange, aber ich finde sie schon recht teuer und noch ist das Babymädchen ja ein bisschen zu jung...

    AntwortenLöschen
  5. Amazing blog !! Original and interesting !!
    Come to visit mine.. we can follow each other !

    xo xo
    http://the-city-of-bl.blogspot.it/

    AntwortenLöschen
  6. "Für Hund und Katz ist auch noch Platz" liebt Ditte auch heiß und innig.
    Das "Brombeer-Eis" sehen ja köstlich aus. Schmeckt bestimmt deutlich besser als Nonos Wassereis

    AntwortenLöschen
  7. ...oh ja ein Blogg ganz nach meinem Geschmack, hier gehts ja richtig zur Sache.....und das ich hier auch nix mehr verpasse werde ich mich mal gleich mit die vermitgliedern und trag mich in deine Leserliste ein! Wir lesen uns jetzt öfter!
    Sehr sehr cool!
    Knutschknuddelgrüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  8. schöner blog:) lg, one2this.blogspot.de ♥

    AntwortenLöschen
  9. HUHU Vivi :o) Der Bericht ist richtig toll geworden, da hätte ich noch lange weiterlesen können, aber irgendwann ist ja auch der schönste Bericht zu Ende. Gefällt mir supi :o) Hab einen schönen Tag.

    AntwortenLöschen