Freitag, 6. Dezember 2013

Hallo Winter

Während Sturmtief Xaver bei uns in der Nacht ein paar Mülltonnen und Dixi-Klos umgeschubst hat, fielen auch still und leise die ersten Schneeflöckchen in diesem Winter. Nach Schneemannbauen sieht der dünne weiße Flaum noch nicht gerade aus, aber ich finde, so langsam könnte auch in Berlin mal etwas davon liegenbleiben. Schließlich warten wir darauf, dass wir endlich mit gefärbtem Wasser Schneebilder malen können, mit ebenfalls buntem Wasser gefüllte Luftballons über Nacht draußen einfrieren lassen und am nächsten Tag nach dem Platzenlassen bunte Eiskugeln haben. Ach, und "verkehrtherumme" Schneemänner wollen wir auch noch bauen! Winter, du kannst jetzt kommen! Wobei ich zugeben muss, dass mich Facebook mit all seinen Adventskalendern und dem täglichen Türchenwahnsinn ganz schön überfordert. Hier kommentieren, da liken, dort teilen - irgendwann explodiert Facebook einfach und dann war's wieder keiner...
Als ich letztens vor dem Regal mit den Weihnachtspostkarten stand, sind sie irgendwie mit mir durchgegangen und jetzt habe ich mehr hübsche Karten zu Hause als Menschen, denen ich sie schicken könnte... Das Masking-Tape mit Wintermotiven stapelt sich auch als Turm neben meinem Schreibtisch, aber von manchen Dingen weiß man ja bekanntlich erst, dass man sie braucht, wenn man sie hat ^^ So ähnlich war es dieses Jahr mit mir und den bunten Motivklebebändern. Und weil ich nicht nur auf Karten und Klebeband stehe, sondern auch auf bunte Stifte und Notizbücher, von denen ich viele noch unbenutzt im Schrank zu stehen habe, kam eines zum anderen und jetzt gibt es in diesem Jahr ein kleines, niedliches Adventstagebuch. Ein paar Fotos im Miniformat, Eintrittskarten, Sticker, Zitate und Alltags-Geschichten von jedem Tag im Dezember, das wird sicher irgendwann ein wertvolles Erinnerungsstück...
Vor ein paar Tagen haben wir einen Schneemann am Stiel gebastelt aus einem Holzstab und etwas Moosgummi. Fiona war so begeistert von Olaf, dem Schneemann aus der "Eiskönigin", dass sie unbedingt so einen haben wollte. Davon hat wohl der Nikolaus Wind bekommen, jedenfalls steckte heute morgen ein kuscheliger Olaf im Stiefel, wurde sofort in die Familie integriert, liebevoll mit Frühstück versorgt und bekam sogar eine eigene Zahnbürste.
"Der liebe Nikolaus hat einfach an ALLES gedacht und sogar den Schnee mitgebracht! Er hat mir eine RIESENFREUDE gemacht! Das ist sooo cool! Darf Olaf für immer bei mir bleiben? Ich passe auch sehr gut auf ihn auf!" 

Hoffentlich steckt die Weihnachtszeit für sie noch lange so voller Zauber wie in diesem Jahr...

Kommentare:

  1. süß :) lukas hat vor einer weile alle weihnachtsgeheimnisse aufgedeckt, aber er hat trotzdem brav seine schuhe geputzt, auch wenns die mama war^^ und die freude bleibt trotzdem. ist auch süß wie er immer früh zum kalender springt und voller freude das päckchen aufreist^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja auch niedlich, dass er trotzdem Schuhe putzt ;) aber immerhin konntet ihr den Glauben an Weihnachtsmann und Nikolaus ja eine ganze Weile aufrecht erhalten!

      Löschen
  2. Die süße Fiona ist schon jetzt ein Genussmensch, genau wie ihre Mami, ihr liebt das Leben, das lese ich aus jedem Post und jedem Satz und das ist es, warum ich diesen Blog so liebe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oohh, so liebe Worte, die von Herzen kommen - ich drück dich, liebe Sina! Vielen Dank <3

      Löschen
  3. Was für eine zauberhafte Idee mit dem Adventstagebuch! Und echt süß, dass Fiona jetzt einen Schneemann (mit Zahnbürste ;-) ) hat, den sie auch im Sommer knuddeln kann. Wo gibt's denn den? (Mir gefällt der auch.... Und am Sonntag werden wir wohl auch ins Kino gehen.)

    Einen schönen Abend noch
    Nele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nele,
      Ja, der ist wirklich sehr niedlich - eine Freundin hatte so einen und hat ihn dann für uns auch besorgt, den gab es an einer Total-Tankstelle. Den Film solltet ihr unbedingt sehen :)

      Löschen
  4. Hallo Vivi,
    heute waren wir im Kino - der Film ist echt zauberhaft! Und anschließend waren wir noch tanken, an einer Total.... Du verstehst ;-) Danke für den Tipp!
    LG Nele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Super, dann ist jetzt bestimmt auch ein total-Olaf bei euch eingezogen ;)

      Löschen
  5. Der Olaf! Wie der da sitzt! Mir geht schon wieder das Herz auf :-)

    Dein Adventstagebuch finde ich auch eine wunderschöne Idee, die wird Euch sicher auch im Rückblick noch ganz viel Freude bereiten.

    Drück Dich,
    Nina

    AntwortenLöschen
  6. Ein Adventstagebuch haben wir in der Kita in der U3 Gruppe auch - die Kinder lieben es und die Eltern auch ;) Jeden Tag darf ein anderes Kind das Buch mit heim nehmen und etwas rein malen und von den Eltern reinschreiben lassen.

    Das wird für euch auf jeden Fall eine wunderschöne Erinnerung. Viel Spaß noch damit.

    AntwortenLöschen
  7. Ach. siehste, der Schneemann aus dem neuen Animatiomsfilm. So schnell kann es gehen und er befindet sich im Kinderzimmer. Erinnert mich daran, dass ich den Film unbedingt sehen muss. Habt ihr ihn schon gesehen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, war toll! Unbedingt ansehen!

      Löschen