Mittwoch, 18. Juli 2012

Ich hab's getan

Okay, ihr erwartet nach dem Titel jetzt etwas Spannendes, was zum Spielen und Schokolade - sorry ;)
Ich bin weder frisch gepierct oder tätowiert noch habe ich mir eine Glatze schneiden lassen oder sündhaft teure Schuhe gekauft. Ich habe (inspiriert von Melli) lediglich etwas getan, was schon längst überfällig gewesen ist: meinen Account bei Studi- bzw. MeinVZ gelöscht.
Hach, ist das ein schönes Gefühl, diese alte "Karteileiche" los zu sein. Beim letztmaligen Durchgucken der Freundesliste fiel mir auf, wie viele entweder schon gelöscht sind oder ihr Profil zum letzten Mal Ende des vergangenen Jahrzehnts aktualisiert haben ^^
Tja, liebes VZ, du hast mich ca. 50x gefragt, ob ich das wirklich will, mir an's Herz gelegt, dass meine Freunde mich sehr vermissen werden und mir hinterher bekundet, dass es dir ja so leid tut, mich gehen lassen zu müssen. Ich wüsste ja, wo ich dich finde, wenn ich wieder zurück will. Aber lass es dir gesagt sein: ich komme nicht zurück, denn ich bin jetzt mit Facebook zusammen. Und NEIN, wir können keine Freunde bleiben :p
Mal ernsthaft: dieses ständige, voyeuristische VZ-Pinnwand-Hopping, nur um auf dem Laufenden zu sein, ist echt oldschool. Dann lieber die totale Durchsichtigkeit, wer was wann wo wie mit wem, mit der man seine Neugier mal schnell in der Pause zwischen zwei Unterrichtsstunden mit einem Daumen-hoch befriedigen kann ;) Die Stasi hätte ihre helle Freude an den neusten technischen Entwicklungen gehabt und garantiert den Dislike-Button eingeführt.
"Jens Fischer liest gerade "Wie fliege ich einen Heißluftballon?" - GEFÄLLT MIR NICHT!

Beim weltweiten Ausmisten ist mir kurz vor dem Löschen-Click noch die Gruppenliste unter die Finger gekommen. Weil besagte Gruppen doch eine ganz witzige Angelegenheit waren und sie mehr aussagten als mein Profil, habe ich beschlossen, sie auf meiner Blog-Arche-Noah vor dem Untergang zu retten. Naja, mein Blog ist ja ein großes, pinkes Schiff, da haben mehr als jeweils zwei von einer Buchstaben-Sorte Platz :)

  • "Was?...zu ALT um SIMPSONS zu gucken? aufs Maul????" - Wer denkt, die gelben Männchen seien eine Kindersendung, der irrt. Sie sind eine überzeichnete Karikatur der amerikanischen Gesellschaft, in der es von Klischees, Chauvinismus und pointíerter Gesellschaftskritik nur so wimmelt. Glaubst du nicht? Guckst du! ProSieben, 18.10 Uhr.


  • "Guten Morgen!" - "Halt die Fresse!" - Dieses Phänomen ist seit Fionas Geburt nicht mehr ganz so ausgeprägt, muss ich zugeben. Wenn man es sich aussuchen kann, begegnet man mir dann aber doch besser erst nach 10 ^^


  • "Hilfe, ich leide an einer Anatidaephobie!" - Spinnenangst, Fluganst, Platzangst ist einem ja alles irgendwie geläufig und kann man in Zügen (haha, Platzangst in Zügen...wortwörtlich) nachvollziehen. Anatidaephobie ist der Name einer zugegeben sehr merkwürdigen Angst, undzwar der, von einer Ente beobachtet zu werden. Unglaublich witzig war zudem das Gruppenbild: eine Ente, die (von außen!) zwischen den Wolken durch ein Flugzeugfenster guckt. Googelt das mal!



  • "Ich konnte nicht üben, weil..." - Musiklehrertraumata - Ich glaube, dazu muss man gar nichts weiter sagen. Wenn der Schüler nach 6 Wochen Sommerferien dim Unterricht as Akkordeon falschherum anschnallt, glaube ich gerne, dass der Hund die Noten gefressen hat ;)



  • 's Läbe isch koi Schlotzer - eine schwäbische Weisheit, bei der statt des Ponyhofes der Lutscher zum Zuge kommt.




  • ABI 06 - wir waren jung und...brauchten den Wisch. Und entgegen aller Vorhersagen hatte unser Abimotto ("ABI looking for freedom" nichts mit der Doppeldeutigkeit der Zahl zu tun ^^


  •  
  • Ach du bist Musiker? Und was machst du beruflich??? - haha...


  • Ach wir sind scho zu spät? Dann lass ma noch eine rauchen!! ;-) - okay, die Zeiten sind vorbei, als wir auf der Treppe des Konservatoriums die 15min Verspätung mit einer Zigarette voll gemacht haben . Aber lustig war's doch ;)


  • Aufstehen bevor die Uhrzeit zweistellig ist, ist ungesund! - Sehe ich nach wie vor so, obwohl ich mich nicht daran erinnern kann, wann ich das letzte Mal bei zweistelliger Uhrzeit aufgewacht bin. Muss 2009 gewesen sein ^^


  • Bis mittags schlafen dann dekadent frühstücken - ja! In den Ferien mit Kind: bis 9 schlafen, frühstücken und dekadent wieder in's Bett gehen :)


  • Das tangiert mich nur peripher - idealer Satz um das eigene Desinteresse zu bekunden und den Gegenüber erstmal sprachlos zu machen. Es sei denn, er war bei StudiVZ... 


  • Der Bassist ist die Hausfrau einer Band - Solange sie ihre Arbeit macht, ist alles gut. Ist sie mal kurzzeitig out of order, sieht's aus wie Sau und der Dreck klebt in allen Ecken. Ja ja, so ist das. An dieser Stelle Gruß an meine zwei liebsten Bassisten Felix und Marco von conAmici!

  • Deutsch-LK´ler - das Schreiben, die geheime Liebe neben der Musik, wiederbelebt im Blog <3



  • Dit heißt Polylux und nicht "Overhead Projector"! - Eierkuchen sind keine Pfannkuchen, Pfannkuchen sind keine Berliner und was zum Teufel sind eigentlich "Weckle"...? (für Berliner: ganz normale Schrippen, die wegen des exotischen Namens 10 Cent mehr kosten :p



  • Dr. House-Zitate für eine gepflegte Kommunikation im Alltag! - Patient: "Wie lange hab ich denn noch?" - House: "Naja, grüne Bananen würde ich keine mehr kaufen..."


  • Füße hoch, das Niveau will durch! - und der Bassist will wischen!


  • Germanwings-Flieger - warum ich sie ursprünglich gegründet hatte, weiß ich nicht mehr so genau. Wahrscheinlich, weil ich in meiner Studienzeit regelmäßig Meilen mit besagter Fluggesellschaft auf der Strecke Stuttgart-Berlin gesammelt habe. Aber mit wem wollte ich mich nochmal worüber in der Gruppe austauschen?! Wer weiß. Ist ein Selbstläufer geworden mit vielen Mitgliedern, die tatsächlich jeden Mist gepostet haben. Ohne mich ^^


  •  
  • Gleichzeitiges Tragen von zwei verschiedenen Socken inc. - ist mir mit der unvorteilhaften Farbkombi orange-pink gerade heute aus Ermangelung von Fußbekleidung wieder passiert, nachdem ich eine ganze Weile einfach schlichtes schwarz als Einzelsocken getragen hatte...


  • Guter Sex ist, wenn selbst die Nachbarn danach eine Rauchen - äähh....genau.



  • HALLO!? GEHTS NOCH? - ein bis heute viel gefragter "Satz", um die eigene Ungläubigkeit gepaart mit einer Prise Entsetzen auszudrücken. Oft gefolgt von: "Et klatscht gleich, aber keen' Beifall!"


  • Hans.de - ein Insider. Als mein Dozent während des Literaturkunde-Unterrichts mal nach seiner Emailadresse gefragt worden ist, aber gerade mitten in einem Gedankengang "feststeckte", erwiderte er abwesend nur einen Bruchteil seines Doppelnamens und der Domain, nämlich: hans.de

  •  

  • HoKoTros - obwohl ihr hier bei HexHex seid, ist das kein Zauberspruch, sondern die Kurzform des HOhner-KOnservatoriums TROSsingen. Dort wurde sich nicht über die Studiengänge ausgetauscht, sondern es wurden Gags wie hans.de reingeschrieben (als hans.de noch keine eigene Gruppe hatte ^^)

  •  

  • I ♥ my Fiona - bis zum Mond und zurück!

  •  

  • Ich bin Gott. Ich habe in meinem Kühlschrank Leben erschaffen! - trifft bis heute auf mich zu. Wenn man seinen Schlüssel vergisst, bekommt man Regen ab. Wenn man einen Geburtstag vergisst, bekommt man Ärger ab. Wenn man Essen vergisst, bekommt es Fell und das wiederum bekommt man nur sehr schlecht ab...uerks!



  • Ich bin keine Gruppe, ich putz hier nur - ach, der Bassist wieder?!

  •  

  • Ich find, Bushido und Co. sind recht komische Musikanten - es gibt noch eine Schwestergruppe: "Rap hieß früher Stottern und war heilbar" - haha. Das Wort "Musikanten" steht so direkt in Verbindung mit Florian Silbereisen, dass es mir die Fußnägel in den verschiedenfarbigen Socken hochrollt...

  •  

  • Ich öffne den Kuehlschrank um nachzudenken! - und ich schließe ihn wieder und weiß nachher nicht, ob nun noch Milch da war oder nicht. Beim Anblick von Wurst, Käse, Butter und Joghurt kann der Kopf am Besten entspannen.


  • Ich stelle mich tot, wenn es an der Tür klingelt - nun nicht mehr, aber in Jugendzeiten, als jemand klingelte, bevor die Uhrzeit im oben erwähnten zweistelligen Bereich angekommen war, kam das schon mal vor.

  •  

  • Ich teile heimlich durch Null - war eine meiner ersten Gruppen. So frisch von der Schule weg erstmal was Verbotenes machen! Ha!


  • is niemandem aufgefallen, dass studiVZ wie studiFOTZE klingt??? - selbsterklärend. Dann lieber face :)


  • Ist mir egal! In meinem Kopf lachts! - Und das tut es manchmal scheinbar völlig unmotiviert aus dem Stand heraus, weil es sich ohne mein Zutun an irgendeine sehr witzige Begebenheit erinnert. Wie ich das gehasst habe im Unterricht. Peinlich peinlich.



  • Juhu, mein Schweinehund hat gekotzt, ich hab den Ehrgeiz wieder - und meine Motivation läuft nackt mit einem Cocktail über die Wiese. Ich glaube, diese Phasen kennt jeder. Ob es die Hausaufgaben in der Schule sind, das Lernen oder in meinem Fall Üben während des Studiums oder der ungebügelte Berg Wäsche auf dem Fußboden...



  • Kaffee dehydriert nicht, ich wäre sonst schon Staub - ja, das war einmal. Im Urlaub habe ich mich erstmalig wieder an den Übelmacher Kaffee rangetraut, allerdings wegen einer von mir vermuteten Milcheiweißallergie schwarz und mit einem bisschen Zucker. Das ist ja eine Plörre!

  •  

  • Keine EHE vor dem SEX! - naja, man kauft ja nicht die Katze im Sack, stimmt's? Zu meinem Junggesellinnenabschied (was für ein Wort! So viele Dopplungen) war ich schon ziemlich dick schwanger und trug ein Shirt mit (gezeichneten!) wuseligen Spermien drauf und der Aufschrift: "Ja, ich hatte Sex vor der Ehe..." *räusper*

  •  

  • Kniet nieder - Wir haben Berliner Abitur! - Weniger arrogant gemeint als es klingt. Dieser Satz ist lediglich eine Antwort auf die, die gruppenmäßig verkünden, SIE hätten als Abituraufgabe die Abituraufgaben der Berliner korrigiert....Ja, janz jenau. Wat willst'n du uff der Stotterschule? Kannstet doch!



  • Kummal, the horrn kommt rrein,Takt drraiunfumsig! - Zu Deutsch: "Schau mal, die Hörner setzen ein in Takt 53!". Der unverwechselbarre amerrikanische "Accent" eines Dozenten.  Immer für einen Lacher gut :) I miss you!

  •  

  • Made in DDR - ja, ganz knapp noch, aber es reichte immerhin für eine DDR-Party mit blauen Blusen und Ampelmännchen (Fiona im Jan.: "Mantelmännchen". Fiona jetzt: "Hampelmännchen") zum 25. Geburtstag zu Beginn dieses Jahres!



  • Manchmal denkt man einfach.....KACKE. - Ja, das trifft's. Kennt auch jeder.

  •  


  • Manchmal haben meine Hormone kleine Partyhütchen auf...!!...ja, hatten sie und tanzten in der Schwangerschaft Limbo unter meinen neuronalen Verbindungen durch...



  • Mehr FIS! - Insider wie hans.de. Gefallen in einer Orchesterprobe am Konservatorium von dem damaligen Bundesdirigenten des Deutschen Harmonika Verbandes als Dozent (*1924!!!). Gnadenlos: mehr FIS, verdammt! Selbiger Spruch wurde anschließend auf Autos geklebt, auf T-Shirts gedruckt, etc.  und begleitete uns die ganzen Jahre ^^



  • Meine Damen und Herren, heute Abend sinkt für Sie – das Niveau! - schön!


  • Meine Haare feiern nachts ohne mich ne Party - Manchmal tun sie das sogar tagsüber zwischen dem morgendlichen und dem nachmittaglichen Blick in den Spiegel. wtf?!

  •  

  • Music was my first love, and it will be my last. - Dem ist nichts hinzuzufügen.


  • Müll kann man nicht trennen - "Müll" hat nur eine Silbe - wie wahr.

  •  

  • Nicht auf 1 und 3 - das (angeborene?) Klatschverhalten der Deutschen (im Gegensatz zu dem der Afrikaner, beispielsweise) sieht nicht vor, dass man auf andere Zählzeiten des Taktes seine Hände rhythmisch aufeinander pressen kann als auf 1 und 3. Schon millionenfach beobachtet. Wird ein Rätsel bleiben.

  •  
     
  • Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz - wer den Satz versteht, scheint welches zu haben :)




  • Rapante Rapante - René Mariks Maulwurfn kennt ihr...? Herrlich!

  •  

  • Seit dem Abitur bin ich müde... - genau genommen war ich es auch vorher schon, aber heute ist es mir absolut unerklärlich, wie ich viele Jahre ohne bleibende körperliche Schäden zu solchen hirnrissigen Angelegenheiten wie 0.Stunde hingehen konnte. Who knows. Gut, dass mein Kind ein Langschläfer ist, danke!


  • So, es reicht, ich bin beim Waffenhändler, wenn wer fragt... - naja, wenn der Ärger mal überschäumt ^^ Passend dazu gibt es eine Simpsons-Folge, in der Homer eine Waffe kaufen will. Der Waffenhändler stuft ihn anhand seiner Vorgeschichte als "potentiell gefährlich" ein und verkündet anschließend, Homer dürfe demnach 3 Handfeuerwaffen kaufen...

  •  

  • Spreche beide Uhrzeiten fließend, Viertel vor und Dreiviertel - wer einmal das Tortenprinzip verstanden hat...Wie viel Kuchen hast du denn gegessen, wenn 75% der Süßware fehlen? Na? Einen Dreiviertelkuchen vielleicht? :p



  • Stilldemenz - Wie ich mein Hirn im Kreißsaal verlor! - Da muss es zumindest in Stückchen heute noch liegen! Gut, dass die verlorenen Fähigkeiten wie Merken, Denken und Sortieren irgendwann von anderen Gehirnteilen übernommen werden. Dann ist der Verlust nicht ganz so schmerzlich. Was wollte ich nochmal einkaufen außer....ääh...Milch..?!


  • Tattoos & Piercings - habe ich und liebe ich. Schön ist relativ. Ganz individuell würde ich sagen, das richtige Motiv an der richtigen Stelle kann der perfekte Körperschmuck sein. Was für wen richtig ist, muss man allerdings schon selbst rausfinden. Aber nicht nur der persönliche Geschmack, sondern auch Berufe können einem Tattoo/Piercing einen Strich durch die Rechnung machen (im wahrsten Sinne! No job, no money). Der Bankazubi ist mit dem großen Totenkopf auf dem Arm vielleicht nicht so gut bedient und das Septum-Piercing (den Bullenring, der von Weitem aussieht wie hängende Rotze) sollte er auch besser lassen...



  • Vegetarier sind Grausam: Schweine können weglaufen, Salat nicht! - Ich hab nichts gegen Vegetarier, wirklich nicht, aber der Spruch ist toll. Auch gut ist: "Ich bin Zweitvegetarier. Kühe essen Gras und ich ess' Kühe."


  • Wat? Ick hab keen Dialekt... - Nee, hab'ick ja ooch nich, zumindest nich janz so ausjeprägt :)

  •  

  • Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten - Bei Verbaldurchfall meines Gegenübers der erste Gedanke.

  •  

  • Wer die Beatles liebt, LIEBT - Die pilzköpfigen Engländer und ihre Musik muss man einfach mögen! Und wer sie nicht mag, der sollte doch zumindest ihre Leistung für die Geschichte der Pop-Musik anerkennen. An Superlativen mangelt es nicht. Hut ab!



  • Wer studiert schon in Trossingen? - ähm, ich.


  •  
  • Zank you for trevveling wiz Deutsche Bahn. good bye! - Autsch. Die Schwierigkeit des with-Tie-Äitsches gefolgt vom Deutsche-Bahn-D kann ich ja vielleicht noch ein kleines bisschen nachvollziehen. Den Rest nicht, sorry. Wenn ich groß bin und mal viel Geld haben sollte, schenke ich ALLEN Durchsagetanten und -männern einen Englischkurs. Oder ich spreche Ihnen diesen verdammten Satz ein. Oder ich kaufe einen Muttersprachler ein (Jill...?), der diesen bekloppten Satz auf Band spricht, damit die Hampelmänner nur noch auf Play drücken müssen. Grund genug, nicht mit der Bahn zu fahren.

  •  

  • ~wenn man Vivi auf T9 schreibt kommt Titi raus~ - was für eine Erkenntnis! Wie oft hat T9 meine SMS versehentlich falsch unterschrieben...

  • "Wer schreibt dir da so anzügliche Mails?!?!"
    -"Das ist Spam!"
    "Mir doch egal, wie die Schlampe heißt!" ^^

    Ich fühle mich nach dem Löschen angenehm erleichtert. Ist ein bisschen wie Kleiderschrank entrümpeln. Wer es mir nachtun möchte (nicht den Kleiderschrank, sondern das Gruppenzeigen natürlich), der ist herzlich eingeladen, seinen Blog-Link zum Artikel in den Kommentaren zu posten. Ich komme gerne gucken :)

     
    P.S. Morgen in 4 Wochen ist hier schon der 1. BLOGGEBURTSTAG! Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Da lass ich mir für euch natürlich etwas Schönes einfallen. Seid gespannt!

    Kommentare:

    1. Wow, meinen StudiVz-Account habe ich schon vor Ewigkeiten gelöscht. Das war schon wieder aus meinem Gedächtnis verschwunden!
      Momentan lege ich auch eine Facebook-Pause ein. 100 Tage ohne, ist auch gar nicht (mehr) so schlimm ;)

      AntwortenLöschen
    2. Lustig. Das einzige, was ich an studivz ein wenig vermisse sind tatsächlich die lustigen Gruppen. Hätte ich mir vielleicht auch aufbewahren sollen ;-)
      Liebe Grüße
      Ute

      AntwortenLöschen
    3. Hi Viv und danke für die Lacher, die ich gerade -dank deines Artikels- hatte. Übrigens, ich habe gerade erst meinen Kleiderschrank ausgemistet - vielleicht sollte ich mich jetzt mal an meinen vor sich hin welkenden VZ Account machen. Motiviert bin ich jetzt zumindest mal :)
      LG Sabrina

      AntwortenLöschen
    4. Herrlich und beeidruckend zugleich - auf eine solche Anzahl von Gruppen habe ich es nie geschafft - sehr amüsiert, dank dir.

      AntwortenLöschen
    5. Haha!!! Da musste ich doch glatt leise auflachen. Das beschreibst du echt gut. Und wie wahr, wie wahr ... die netten Grüppchen.

      Ich weiß noch, ich war in der: "Ich liebe die gefrorene Sahne unter dem Spaghetti-Eis"-Gruppe! :D

      LG Mari

      AntwortenLöschen
    6. Gut, dass das alles auf der pinken Blog-Arche-Noah Platz gefunden hat.
      Ich habe mich beim Lesen köstlich amüsiert!

      AntwortenLöschen
    7. Ich hab gleich nachgeschaut, ich habe diverse Gruppen leider schon lange gelöscht, meinen Account - wundersamer Weie - noch nicht. Vielleicht überwinde ich mich bald mal auch ;) Inspiration war es jedenfalls! Thanks for Sharing!

      AntwortenLöschen
    8. Bassisten als Hausfrau der Band - sehr nett. Kann ich als Bassist echt nachempfinden. Als Hausmann auch.

      btw Schöne Grüße zurück natürlich.

      AntwortenLöschen
    9. Ich bin gerade durch wundersame Weise auf deinen Blog gestoßen und konnte bisher mit dem Lesen nicht aufhören! Du schreibst so herrlich :)
      Inspiriert von deiner StudiVZ-Löschung und deinen Gruppen, dachte ich: "kannste ja auch ma machen".
      Entsetzt musste ich feststellen, dass ich mein Konto bei StudiVZ schon längst gelöscht hatte. Aber: (bin ja clever) ich habe meine Gruppen natürlich vorher gespeichert!
      Werde jetzt also auch einen Beitrag über meine StudiVZ-Gruppen schreiben!
      Und danach: deinen Blog weiterlesen!

      Liebste Grüße

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hier findest du meinen Beitrag! Habe dich auch darin verlinkt! Würde mich über einen Besuch sehr freuen! :)

        Löschen
    10. Schade, ich kann meinen VZ-Account nicht löschen, denn ich diese Seiten hab ich immer boykottiert :-)
      Deine Gruppenauswahl - und auch die Kommentare - ist (war) super, da kommt man aus dem Lachen gar nicht raus.

      AntwortenLöschen